m_eine stimme finden

meine stimme hat sich verändert, und das ist schön. sie fühlt sich mehr wie meine stimme an. wenn ich mich selber reden höre, ist das angenehm.
aber was ungewohnt ist: lieder, die ich früher gut singen konnte, gehen jetzt gar nicht mehr. so hoch komme ich nicht.
und eine oktave tiefer komme ich auch (noch) nicht.
grad so wohlfühl-lieder, bei denen meine stimme wie wasser durch die töne floss. bye bye!
dafür kann ich nun andere lieder singen. nur sie sind noch ungewohnt.

meine stimme weiß schon im prinzip, was sie zu tun hat.
aber durch alte gewohnheiten mache ich es mir manchmal schwer.

manchmal fühle ich mich ähnlich, wenn ich mich anderen menschen gegenüber artikulieren will.
mein in-der-welt-sein hat sich verändert. viel neues will ausprobiert werden, und vieles will neu ausprobiert werden.
durch die stadt schlendern. meinen platz in einer situation finden.
aber was fühlt sich gut und passend an? ich weiß es nicht, bis ich’s mache. und für manches habe ich noch keine worte.


0 Antworten auf „m_eine stimme finden“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


eins × fünf =